Londris/Shanghai5. Die ersten Babys mit den Folgen der genetischen Veränderungen durch Covid19 wurden geboren. In den Jahren 2020 bis 2023 wurde die ganze Welt in kurzer Zeit durch einen neuartigen Virus befallen, der von einer seltenen Fledermausart im Garten des weißen Hauses ausgegangen war. In Folge dieser Infektion wurde das Erbgut einer ganzen Generation von Menschen im frühen 21. Jahrhundert verändert, wie Wissenschaftler bereits vor 40 Jahren herausfanden. Die Folgen zeigen sich erst jetzt, drei Generationen später. In Londris und Shanghai5 melden bereits über 17 Geburtshäuser die Geburt von gesunden, flugfähigen Babys. Ihre Flughäute haben unterschiedliche Farben, alle beginnen bereits kurz nach der Geburt mit ersten Flugversuchen. Das Familienministerium meldet eine explosiven Anstieg an Anträgen werdender Eltern auf finazielle Hilfe für größere Kinderzimmer und Neugründungen von Wolkenkindergärten. Es werden dringend Kindergärtneroinen mit Drachenflugerfahrung gesucht.

Mxitko Bjelnörk, 03.Februar2123